News

Zum Dreißigsten: Ballett von Monte-Carlo meisterhaft

Welch eine unglaubliche, unvergessliche Ballett-Soiree! Anlässlich des 30-jährigen Bestehens der Ballets de Monte-Carlo hatte der berühmte Jiri Kylian auf Wunsch von Jean-Christophe Maillot mehrere Choreographien kreiert, die sich durch grenzenlose Phantasie und meisterhafte Körperbeherrschung auszeichnen. Ein wahres Erlebnis!

Lyon deklassiert Monaco und sichert sich Rang zwei

Lyon hate den zweiten Platz in der Ligue 1 quasi sicher: Der ehemalige Serienmeister deklassiert Monaco in der 37. Runde mit 6:1. Alexandre Lacazette glänzt mit drei Treffern, bei den Monegassen sieht Lacina Traoré beim Stand von 0:2 Gelbrot (32.).

Damit hat Lyon einen Spieltag vor Schluss nicht nur drei Punkte Vorsprung auf Monaco, sondern auch das deutlich bessere Torverhältnis (+27 bzw. +5).

"OL" verdankt den zweiten Platz vor allem einem starken Frühjahr.

Grace Kelly und Fürst Rainier von Monaco: "Die Geschichte ihrer hollywoodreifen Liebe"

Jedes halbwegs bekannte Paar versucht sie zu inszenieren. Manche hilflos bis komisch wie Gülcan und Sebastian Kamps oder Sarah Connor und Marc Terenzi, oder einigermaßen gelungen wie bei George Clooney und Amal Alamuddin. Ein anderes Kaliber war die Heirat von William und Kate. Doch das alles ist nichts gegen die Eheschließung von Rainier III. von Monaco und Grace Kelly. Es war, wenn man so will, die Urmutter aller Traumhochzeiten. 60 Jahre ist das her, doch Märchen haben kein Verfallsdatum.

Neunter Titel für Nadal in Monaco

Mit 7:5, 5:7, 6:0 triumphierte Rafael Nadal in seinem 100. ATP-Finale gegen den Franzosen Gael Monfils.

Rafael Nadal hat zu Beginn der europäischen Sandplatz-Saison seinen ersten Titel seit achteinhalb Monaten erobert. Der Spanier holte in seinem 100. ATP-Finale seinen neunten Titel in Monaco, er wurde als Nummer fünf im Endspiel gegen den Franzosen Gael Monfils (13) mit 7:5,5:7,6:0 seiner Favoritenrolle gerecht. Der 68. Turniersieg seiner Karriere war der erste seit Hamburg im August 2015.

Tennis-Profi Struff verliert Auftaktmatch in Monaco

Jan-Lennard Struff ist beim ATP-Masters in Monte Carlo bereits in der ersten Runde ausgeschieden.

Der 25-Jährige aus Warstein unterlag bei dem mit rund vier Millionen Euro dotierten Sandplatz-Turnier dem Österreicher Dominic Thiem am Montag (11.04.2016) mit 6:1, 3:6, 4:6.

Dagegen ist Davis-Cup-Spieler Alexander Zverev in die zweite Runde eingezogen. Der Hamburger setzte sich gegen den Russen Andrej Rublew mit 6:1, 6:3 durch.