Bei der Rot-Kreuz-Gala in Monaco zeigte die Fürstin ihre durchtrainierten Arme

Als ehemalige Profischwimmerin hatte Charlene von Monaco ja immer schon eine recht athletische Figur. Bei der Rot-Kreuz-Gala in Monaco präsentierte sich die Frau von Fürst Albert jetzt aber muskulöser denn je.

In einer schulterfreien Glitzer-Overall strahlte Charlene bei der Spenden-Gala in Monte Carlo an der Seite ihres Mannes. Als wäre das futuristische Outfit in Kombination mit Charlenes markanter Frisur an sich nicht schon ein Eye-Catcher, kamen in dem Einteiler die Nacken- und Armmuskel der zweifachen Mutter besonders stark zur Geltung.

Die ehemalige Olympia-Schwimmerin, die auch ihre zweijährigen Zwillinge Jacques und Gabriella persönlich im Schwimmen unterrichtet, zeigte sich so braungebrannt und durchtrainiert wie schon lange nicht mehr.